GärtnerInitiative Arnswalder Platz

B I L D E R

Hier finden Sie Bilder vom Arnswalder Platz und vom Stierbrunnen. (Fotos – außer historische – C. Meyer)
Falls Sie historische Fotos oder Aufnahmen von den prächtigen Blumenrabatten des Platzes nach der Sanierung haben sollten:  bitte zusenden (info@arnswalderplatz.de), damit wir sie hier einstellen können!

  • Pflanzaktionen 13. und 15. Juni 2013

no images were found

Frühjahrsputz 13. April 2013

Am 13. April 2013 haben über 50 Nachbarn beim Frühjahrsputz mitgemacht.

Historische Fotos

Das erste Bild - eine undatierte Postkarte - zeigt den Arnswalder Platz als idyllische Gartenanlage mit schlichtem Springbrunnen, im Hintergrund die Hans-Otto-Straße, die damals noch Braunsberger Straße hieß. Sie erhielt 1974 ihren jetzigen Namen nach dem Theaterschauspieler und KPD-Mitglied Hans Otto - ein Klassenkamerad Erich Kästners. 1933 wurde Otto nach schweren Misshandlungen von SA-Schergen ermordet. Auch andere Straßen im Bötzowviertel wurden nach Widerstandskämpfern benannt: Dietrich Bonhoeffer, Lieselotte Herrmann, Käthe Niederkirchner. Die DDR widmete ihnen Briefmarken – die Straßen-Umbenennungen aber fanden nach dem Fall der Mauer statt! In den 30er Jahren war das bürgerliche Bötzowviertel eine Hochburg der Nationalsozialisten. Das zweite Foto zeigt die Friedeberger Straße - heute eine Stichstraße, die der Hans-Otto-Straße zugeschlagen wurde (am Ende befindet sich die grau-blaue Kita \'Bambini-Oase\'). Die Aufnahme datiert aus der Zeit der Reichstagswahl im November 1932 und zeigt ein Meer von Hakenkreuzfahnen. Ein die Straße überspannendes Banner wirbt für die Wahl von Adolf Hitler \"für den Kampf um den wirklichen Frieden in der Welt\". Das dritte Foto zeigt die Auswirkungen des Krieges auf das Haus Hans-Otto-Straße 42. Alle Nachbarhäuser wurden durch das Bombeninferno gänzlich zerstört, doch dessen Eigentümer und seiner Tochter gelang es, die auf das Haus gefallenen Brandbomben zu löschen und das Eckhaus-Ensemble zu retten. Auf dem Arnswalder Platz häufte sich der Kriegsschutt, mit einer Lore (die Bahn ist auf dem Foto nicht zu sehen) wurde er zum Flakbunker gefahren – dem heutigen Bunkerberg im Volkspark Friedrichshain.

Brunneneinweihung

Hier finden Sie Fotos von der feierlichen Einweihung des Brunnens am 12. Mai 2010, die auch den vorläufigen Abschluss der gartendenkmalpflegerischen Sanierung markierte. Mit dabei: Bezirksbürgermeister Matthias Köhne.

Impressionen

Fotos von der 1927 geschaffenen Brunnenskulptur des Bildhauers Hugo Lederer.

  • Bürgeraktion 15. September 2012
Zustand des Platzes vor der \'Saubere Sache\'-Aktion vom 15.09.2012

Zwei Jahre nach Einweihung des sanierten Platzes wucherte das Unkraut.

Bürgeraktion 15. September 2012

Diese Fotos zeigen den Zustand des Gartendenkmals \'Arnswalder Platz\' vor und während der Gärtner-Aktion der Anwohner am 15. September 2012.

  • Brunneneinweihung
Bürgeraktion 27. Oktober 2012

Und wieder haben Bürger des Bötzow-Kiezes der Politik gezeigt, was \'ne Harke ist.

  • Impressionen
Vandalismus

Eine der rekonstruierten Leuchten wurde bereits kurz nach der Einweihung des Platzes im Jahr 2010 mutwillig beschädigt. Wenige Tage nach unserer zweiten Gärtner-Aktion vom 27. Oktober wurden dann die Scheiben von drei Leuchten durch Vandalen zerstört. Eine Reparatur durch den Bezirk steht jedoch in Aussicht!